Urlaub & Co.

Fliegen mit Kids: Tipps für eine entspannte Reise

Fliegen mit Kindern © istock.com/BraunS

Viele schöne Reiseziele liegen mehrere Flugstunden vom Heimatort der Urlauber entfernt. Für ein paar Tage Sonnengarantie nehmen auch Familien mit kleinen Kindern die Strapazen eines langen Fluges auf sich. Dabei gibt es einige Tricks, mit denen der Urlaub schon mit der Ankunft am Flughafen durchstarten kann.

Fundgrube Handgepäck: keine Chance für Langeweile!

Wenn sich die Stimmung im Flugzeug verschlechtert, sind die Gründe dafür meistens mangelnde Bewegung und Langeweile. Die beste Maßnahme dagegen ist ein Schatz, der sämtliche Utensilien enthält, welche die Stunden bis zur Ankunft interessant gestalten. Geräumiges Hand- und Kabinengepäck gibt es zum Beispiel von Rimowa. Die kompakten Koffer sind nicht nur besonders stabil und langlebig, sondern bieten auch eine Menge Stauraum.

Wer vor Reiseantritt daran denkt, die folgenden Sachen ins Handgepäck zu packen, lässt der Langeweile keine Chance:

  • Bilderbücher, Comics
  • Hörspiele, Musik
  • Rätselhefte, Kinderzeitschriften
  • Stifte und Malbuch
  • Puzzles, kleine Spiele, Holzspielzeug
  • warme Decke, Kissen
  • Lieblings-Kuscheltier
  • bei Babys und Kleinkindern: Ersatzschnuller nicht vergessen!

Immer eine gute Wahl sind Feuchttücher und eine Garnitur Ersatzkleidung. Warme und gemütliche Kleidung trägt ohnehin zum Wohlgefühl bei, wenn man längere Zeit auf einem engen Sitz im Flugzeug verbringen muss.

Am Flughafen heißt es, das Bedürfnis nach Bewegung so weit wie möglich zu stillen. Viele große Flughäfen bieten gut ausgestattete Spielzonen an, wo die Kids sich nach Herzenslust austoben können. Auch die Aussicht auf die Start- und Landebahn ist für Kinder ein beeindruckendes Erlebnis.

In Stresssituationen Ruhe bewahren

Die beste Voraussetzung für einen erholsamen Flug sind gelassene Eltern. Wer bereits am Flughafen Ruhe ausstrahlt, überträgt die entspannte Stimmung in den meisten Fällen auch auf seine Kinder.

Langstreckenflüge gelten für gesunde Kinder im Alter von wenigen Monaten als unbedenklich. Damit die Familie im Flieger zusammensitzen kann, ist es ratsam, schon am Vortag des Reiseantritts einzuchecken. Für Familien mit kleinen Kindern eignen sich am besten die Plätze in den vorderen Reihen. Hier steht den kleinen Fluggästen mehr Raum zur Verfügung, um zu spielen und zu krabbeln.

Speziell für Familien bieten viele Airlines das sogenannte Pre-Boarding an. In diesem Fall dürfen Familien das Flugzeug zuerst betreten, um sich in Ruhe auf ihren Plätzen einzurichten.

Freizeit Tipps Kinder in BerlinFreizeit Tipps Kinder in BremenFreizeit Tipps Kinder in DresdenFreizeit Tipps Kinder in DortmundFreizeit Tipps Kinder in DüsseldorfFreizeit Tipps Kinder in Essen Kinder in Frankfurt Kinder in HamburgFreizeit Tipps Kinder in HannoverFreizeit Tipps Kinder in KölnFreizeit Tipps Kinder in LeipzigKinder in MünchenKinder in NürnbergFreizeittipps Kinder in Stuttgart