Infothek

Kindergeburtstag meets Mottoparty - Feiern wie die Großen

Die Feier mit Freunden ist meist ein Ereignis,  auf das sich das stolze Geburtstagskind schon Wochen vorher freut. Da wollen Eltern natürlich nicht enttäuschen und überlegen sich jedes Jahr aufs Neue, womit sie ihrem Schützling die meiste Freude bereiten könnten. Wer es etwas größer, bunter und ausgefallener mag, setzt – genau wie die Großen – auf eine Mottoparty. Und die beginnt bekanntlich mit einer zündenden Idee.       

Bevor das Ganze jedoch in die heiße Planungsphase geht, müssen sich insbesondere die Eltern im Vorfeld einige Gedanken um die groben Eckpunkte machen: In welchem Budget-Rahmen soll sich das Ganze bewegen? Wie viele Kinder darf der Spross einladen? Wird die Gruppe eher aus Mädchen oder aus Jungen bestehen oder bunt gemischt sein? Und nicht zuletzt – in welche Richtung soll sich das Motto bewegen? Abgesehen von der Budgetplanung können alle Punkte gemeinsam mit den Kleinen entschieden werden. Die Jüngsten lassen sich – nicht immer, aber immer öfter – meist noch bereitwillig von einem bestimmten Thema überzeugen. Mit zunehmendem Alter können Eltern aber nur noch wohlwollende Tipps geben. Erfahrungsgemäß lassen sich die Kleinen/Großen nur schwer von ihrem favorisierten Thema abbringen. Zur ersten Inspiration könnten diese Themen dienen:




Gemischt Mädchen Jungen
  • Freche Früchte
  • Zirkusparty
  • Unter dem Meer
  • Moderne Hexen
  • Biene Maja
  • Pippi Langstrumpf
  • Science Fiction Helden
  • Roboter
  • Traumberufe


© Bildquelle: http://www.kostüme.com/

Wenn geklärt ist, wer kommt und welches Motto die Feier hat, geht es an die Gestaltung der Einladungen. Diese können wieder gemeinsam mit dem Zögling gebastelt werden. Beim Thema Science Fiction & Zukunft ist zum Beispiel ein Roboter, dessen Bauch man öffnen kann, um dort den Einladungstext zu verstecken, eine schöne Idee. Es geht aber auch einfacher. Wer sind ganz so viel Zeit und Mühe investieren will, sucht sich ein Papier aus, das farblich zum Thema passt und verziert es mit passenden Stickern und Malereien, die im Vorfeld schon einen Hinweis auf das geben, was die kleinen Gäste später erwarten wird. 

Deko und Kostüme sind mit etwas freier Zeit auch leicht selbst gebastelt. Die nötigen Utensilien gibt es im Bastelladen Ihres Vertrauens oder im Ein-Euro-Laden um die Ecke. Wer wenig Zeit hat, es trotzdem etwas aufwendiger mag und dafür gern auch ein bisschen mehr ausgibt, findet in Kostüm-Shops passende Verkleidungen für nahezu jede Altersklasse und dazu Accessoires für die kleinen Party-Gäste.  
      
Bei einer Motto-Party sollte auch das Essen stimmen. Kleine Törtchen mit weißem Zuckerguss und silbernen Perlen passen zum Winter-Motiv. Deftige Hähnchen machen hungrige Räuber froh. Und wenn die Party in der Zukunft spielt, sind bunte Getränke in Reagenzgläsern der Hit.

Mit einer großen Anzahl an Themen bieten Motto-Partys die perfekte Kulisse, um sich zusammen mit seinem Schützling kreativ auszutoben. Das Geburtstagskind und seine Gäste werden die coolen Kostüme, die inspirierten Spiele und das tolle Essen noch lange in Erinnerung behalten.

Freizeit Tipps Kinder in BerlinFreizeit Tipps Kinder in BremenFreizeit Tipps Kinder in DresdenFreizeit Tipps Kinder in DortmundFreizeit Tipps Kinder in DüsseldorfFreizeit Tipps Kinder in Essen Kinder in Frankfurt Kinder in HamburgFreizeit Tipps Kinder in HannoverFreizeit Tipps Kinder in KölnFreizeit Tipps Kinder in LeipzigKinder in MünchenKinder in NürnbergFreizeittipps Kinder in Stuttgart