Freizeittipps

  • Home
  • Computerspiele & Co.

Spiel und Spaß an Regentagen

Bild: © adam121 - PHOTODUNE
Natürlich gibt es in der warmen Jahreszeit nichts Schöneres, als den Tag mit der Familie im Freien zu verbringen. Aber was tun, wenn ein verregneter Sonntag ins Haus steht? Mit Videospielen lässt sich auch in der Wohnung fast jedes Kind zu einer gemeinsamen Aktivität verlocken, denn Computerspiele sind bei Kindern und Jugendlichen weiterhin äußerst beliebt. Und auch mancher Erwachsener wird sich wundern, wieviel Begeisterung und Eifer er beim Spielen verspürt. Spielen ist schließlich ein Grundbedürfnis des Menschen - und ganz weit weg von Job, Schule und Stress. Ob Sport, Simulationsspiele oder Adventure-Games, für jedes Alter und jeden Geschmack bietet der Spielemarkt das richtige Angebot.


Videospiele als Familienprogramm

Wer sagt, dass Computerspielen eine einsame Sache sein muss? Die aktuellen Videospiele setzen auf Gemeinschaft und teilweise sogar Bewegung und sind somit bestens als Familienaktivität geeignet. Natürlich sollten die Spiele mit Bedacht ausgesucht und die Spielzeit sinnvoll begrenzt werden. Bei der Auswahl geeigneter Spiele gibt die Alterskennzeichnung der USK (Unterhaltungssoftware Selbstkontrolle) eine erste Orientierung. Ideal ist es, die Spiele gemeinsam mit den Kindern auszuwählen. Dadurch fühlen sich diese ernstgenommen und die Eltern erhalten einen Einblick in die Vorlieben und die Medienwahrnehmung ihrer Kinder. Und nicht vergessen: In den Pausen unbedingt die Fenster öffnen!


Die Spielekonsole als Designobjekt

Wer keine Lust auf große technische Kästen im Wohnzimmer hat, kann die Spielekonsole mit auswechselbaren Folien in den verschiedensten Designs verschönern. Spielekonsolen Skins können sogar mit eigenen Fotos selbst gestaltet werden. So machen sie aus der Konsole ein kreatives Wohnaccessoire und schützen das Gerät gleichzeitig von Kratzern. Auch in die Verzierung der Spielekonsole können die Kinder mit einbezogen werden - das macht Spaß und gibt ihnen das Gefühl, ihren Lebensraum mitgestalten zu können.


Verantwortungsbewusste Medienerziehung

Der spielerische Gebrauch digitaler Medien ist aus dem Leben von Kindern heute nicht mehr wegzudenken. Das bestätigte auch die Studie "Computerspiele(n) in der Familie" der Landesanstalt für Medien Nordrhein-Westfalen (LfM). Daher ist es für Eltern wichtig, ihren Kindern die altersgerechte Nutzung von Computerspielen nahezubringen und sie dabei zu begleiten. Gerade bei kleinen Kindern treten die Eltern als Vorbilder auf - sie regeln die Nutzung und sind Mitspieler oder Gesprächspartner. Auch bei Jugendlichen, die zunehmend selbstbestimmt sind, prägt die Familie weiterhin den grundsätzlichen Umgang mit Medien. Wichtig: Computerspiele sollten weder zur Belohnung noch zur Bestrafung als erzieherische Maßnahme eingesetzt werden. Im gemeinsamen Computerspiel sehen Eltern am besten, wie ihr Kind spielt und wie es auf die Spiele reagiert.
Freizeit Tipps Kinder in BerlinFreizeit Tipps Kinder in BremenFreizeit Tipps Kinder in DresdenFreizeit Tipps Kinder in DortmundFreizeit Tipps Kinder in DüsseldorfFreizeit Tipps Kinder in Essen Kinder in Frankfurt Kinder in HamburgFreizeit Tipps Kinder in HannoverFreizeit Tipps Kinder in KölnFreizeit Tipps Kinder in LeipzigKinder in MünchenKinder in NürnbergFreizeittipps Kinder in Stuttgart