Radius: Off
Radius:
km Set radius for geolocation
Suche
Loading…

Das richtige Spielzeug für ein Kind

Das richtige Spielzeug für ein Kind

Die Auswahl an Spielsachen heute ist riesig und vielfältig. Früher wurden Spielsachen meist zu bestimmten Anlässen wie Weihnachten, Ostern oder zum Geburtstag gekauft. Heute bekommen die Kleinen auch immer wieder zwischendurch ein Spielzeug und so wundert es kaum, daß manch Kinderzimmer von einem Spielzeuggeschäft nicht mehr zu unterscheiden ist.

Die Gründe, warum Eltern oder Großeltern Spielsachen auch zwischendurch kaufen sind vielfältig, oft möchte man den Kleinen damit nur eine Freude machen, oder die Spielsachen sollen die Kinder oder das Baby anregen und fördern. Meist fängt man bereits mit der Geburt eines Kindes an, die ersten Babyspielsachen zu kaufen. Von dieser Lebensphase eines Kindes an, werden diese allzu häufig mit Geschenken und Mitbringseln von Freunden und Verwandten überhäuft.

Was ist das richtige Spielzeug, worauf sollte man beim Kauf achten?
Spielsachen sollten immer den Einfallsreichtum und die Fantasie der Kinder anregen. Am besten sind Spielsachen, die ein Kind vielseitig und auf immer wieder neue Art verwenden kann. Zu den Klassikern zählen hier beispielsweise Bausteine aus Holz oder Plastik. Damit fördert man die Fantasie und Spielfreude eines Kindes. Aber auch Puzzle-Spiele lassen der Kreativ – vor allem für etwas ältere Kinder – freien Lauf.

Spielsachen sollten eine gute Qualität haben
Nicht alles, was für Kinder angeboten wird, ist für Kinder auch geeignet und gut. Beim Kauf von Spielsachen sollte man auch einen großen Augenmerk auf die Qualität haben. Auch große Unternehmen, die sich nicht auf Spielsachen spezialisiert haben, aber sie mit vertreiben, definieren immer strengere Anforderungen an ihre Zulieferer. Da der Druck von Eltern und Prüfunternehmen gerechtfertigterweise immer größerer wird. Gutes Spielzeug sollte langlebig und vor allem stabil sein, um die Kinder vor Enttäuschungen zu bewahren. Auch sollten die Spielsachen frei von Chemischen Schadstoffen sein und auf Verträglichkeit geprüft sein, um die Sicherheit der Kinder zu gewährleisten. Das Gütesiegel für Sicherheit (GS) ist beispielsweise ein guter Hinweis, ob ein Spielzeug die erforderlichen Sicherheitskiriterien aufweist.

Qualitativ hochwertiges Spielzeug lohnt sich immer, vor allem wenn es über eine längere Altersspanne hinweg benutzt werden soll oder sogar an jüngere Geschwister weitergegeben werden soll. Das Spielzeug, das man kauft sollte auch immer altersgemäß sein, es darf das Kind nicht unter- bzw. überfordern. Die Interessen von Kindern hängen ganz stark von der körperlichen und geistigen Entwicklung in der jeweiligen Altersstufe ab. Daraus ergeben sich dann die Fähigkeiten und letztlich auch die Interessen des Kindes.

Egal ob für Drinnen oder Draußen, bei der Auswahl von Spielsachen gibt es kaum Grenzen. Die Spielwarenhersteller von heute zielen in ihrer Werbung direkt auf ihre Zielpersonen, die Kinder an. Für eine vernünftige Auswahl aus dem großen Angebot ist es oftmals hiflreich, daß Eltern und Kinder ab einem gewissen Alter bei der Anschaffung eines Spielzeuges möglichst gleichermaßen mitentscheiden. So kommt es zu keinen Enttäuschungen und der Spielspaß ist garantiert ungetrübt.

Bild oben: © Ale-ks | Photodune

Loading…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit markiert.

Schnellkontakt