Kinder in
   Aachen
Wieso, weshalb, warum?
Museen für Kinder in Aachen ...
© machiavel007 - Fotolia.com
Foto: © machiavel007 - Fotolia.com

Wer nicht fragt, bleibt dumm - dieses Motto gilt auch für die Kindermuseen in Aachen: Viele Ausstellungen richten sich auch exklusiv an kleine neugierige Besucher. Einige Museen bieten Führungen für Kinder und Erwachsene, sowie museumspädagogische Projekte an.

Museen in Aachen

Übersicht: Museen für Kinder

Römermuseum Haltern
Weseler Str. 100
45721 Haltern
++0049-2364-93760
www.lwl.org/LWL/Kultur
lwl@lwl.org

Öffnungszeiten:
Di. bis Fr. 9 - 17 Uhr
Sa. und So. 10 - 18
Montags geschlossen Uhr

Das Westfälische Römermuseum Haltern zeigt die Ergebnisse von fast 100 Jahren archäologischer Forschung. Es präsentiert die Geschichte der Römerlager an der Lippe. In einem modernen Museumsneubau wird die römisch-germanische Geschichte an Hand vielfältiger Exponate dem Besucher anschaulich erklärt.
A 43, Abfahrt Haltern bzw. B 58 nach Haltern
 


Internationales Zeitungsmuseum
Pontstraße 13
52062 Aachen
++0049-241-432-4508
www.izm.de
info@izm.de

Di-Fr 9.30-13.00 Uhr

     
Hier wird alles rund um die Zeitung ausgestellt
Bus: Linie 4
Parkhaus: Rathaus (Mostardstraße), Büchel, Großkölnstraße

 
Computer-Museum Aachen
Sommerfeldstraße/Ecke Melatener Straße
52056 Aachen
www.aachen.de

Das Museum veranschaulicht die Entwicklung vom "Abakus bis zum Personal Computer". Es beherbergt Rechner unterschiedlichster Hersteller und eigener Entwicklungen der RWTH ab 1965, gesammelt mit Unterstützung des Landes NRW, der DFG und der Freundesgesellschaft der Aachener Hochschule (FAHO)
 



Rathaus Aachen
Markt
52062 Aachen
++0049-241-18029-60
www.aachen.de

täglich 10.00-13.00 + 14.00-17.00 Uhr
 
In seinem Erscheinungsbild ist das Aachener Rathaus ein Zeugnis vieler Jahrhunderte. Aus der Zeit Karls d. Gr. blieb der Granusturm erhalten. Auf den Grundmauern des übrigen karolingischen Palastbaus errichtete die Aachener Bürgerschaft im 14. Jahrhundert das gotische Rathaus mit einem Krönungsfestsaal im 1. Stockwerk. Heute sind dort originalgetreue Kopien der Reichskleinodien aus der Wiener Weltlichen Schatzkammer ausgestellt, darunter das Reichsevangeliar - eine Handschrift aus der Hofschule Karls d. Gr. -, die Stephansburse, der Säbel Karls d. Gr., die Reichskrone, der Reichsapfel und verschiedene Schwerter. Sie erinnern an die 38 Königskrönungen, die zwischen 813 und 1531 in Aachen stattfanden. Aus dem 19. Jahrhundert stammen die ebenfalls im Reichssaal befindlichen größten Historienbilder der Romantik, die Fresken des Aachener Künstlers Alfred Rethel (1816-1859) mit ihren legendären und historischen Szenen aus dem Leben Karls d. Gr. Der in Aachen geborene Bildhauer Ewald Mataré (1887-1965) schuf die Fenster des Saals ebenso wie das Marienportal und die Bronzetür des Haupteingangs. Die reich ausgestatteten Räume im Erdgeschoss künden vom Glanz der freien Reichsstadt im 17. und 18. Jahrhundert, als man das Rathaus zum barocken Stadtschloss umbaute. (Quelle: HP Aachen)

Bus: Linie 4
Parkhaus: Rathaus, Jesuitenstraße, Annastraße, Büchel


mehr Events
 

Werbung:

Aachen Wetter

Newsletter
Werbung:

Freizeittipps Kinder in BerlinFreizeittipps Kinder in BremenFreizeittipps Kinder in DresdenFreizeittipps Kinder in DortmundFreizeittipps Kinder in DüsseldorfFreizeittipps Kinder in EssenFreizeittipps Kinder in FrankfurtFreizeittipps Kinder in HamburgFreizeittipps Kinder in HannoverFreizeittipps Kinder in KölnFreizeittipps Kinder in LeipzigFreizeittipps Kinder in MünchenFreizeittipps Kinder in NürnbergFreizeittipps Kinder in Stuttgart