Radius: Off
Radius:
km Set radius for geolocation
Suche
Loading…

Leitfaden für die richtige Wahl beim Kauf einer Digitalkamera für ihr Kind

Leitfaden für die richtige Wahl beim Kauf einer Digitalkamera für ihr Kind

Vielleicht ist der ein oder andere von Ihnen mit dieser Situation schon mal in Kontakt gekommen: Man ist mit Partner oder Partnerin und Nachwuchs im Urlaub, will ein paar Bilder als Erinnerung schießen, plötzlich greift das eigene Kind an die Kamera und will selber Bilder machen. Auch wenn zuvor noch nie ein Interesse für das Fotografieren zu erkennen war, ist es nicht schlecht die kreative Ader der Kleinen zu stärken. Beim Erwerb einer Digitalkamera für Kinder ist man jedoch oftmals ratlos aufgrund des massiven Angebots.

Doch was ist die beste Wahl?

Zuerst: Ab wann ist es sinnvoll an den Kauf einer Digitalkamera für Kinder zu denken?

Für die Dreijährigen oder jünger ist es eher von Bedeutung, welche Farbe oder welche Geräusche ein Spielzeug macht. Selbst Auslöser und Einstellungen einer kindergerechten Kamera sind meist zu komplex für sie und somit für diese Altersgruppe noch ungeeignet.

Kameras speziell für Kinder entwickelt

Man kann ungefähr sagen, dass sobald Kinder das vierte Lebensjahr erreicht haben man an den Erwerb einer Digitalkamera für diese denken kann. Man sollte vor allem daran denken, dass die Kamera, welche Mama und Papa benutzen meist ein unhandliches Gehäuse für die kleinen Sprösslingshände haben und auch das Bedienungsmenü für welches das Können zu lesen notwendig ist, wichtige Kriterien sind, worauf man beim Kauf einer Digitalkamera für Kinder achten sollte. Aufgrund dessen hat die Industrie sich dazu entschieden Digitalkameras für Kinder zu entwickeln. Basierend auf dem Modell ermöglichen diese dem Kind Bilder zu machen, diese zu bearbeiten in geringfügigem Maße, Videos zu drehen, Musik zu hören oder kleine Minispiele zu spielen. Dies eignet sich bereits hervorragend um den Nachwuchs bei Laune zu halten, denn so viele Funktionen und vor allem neue müssen erst mal ausprobiert werden.

Negativ ist allerdings die Auflösung, so weisen solche Kameras oftmals nur 2 Megapixel auf, wodurch hochwertige Bilder nicht gelingen. Dies steht jedoch sowieso bei solchen Fotoapparaten nicht im Vordergrund, sondern die Beschäftigung des Kindes und der erste Einstieg in die Welt eines Fotografen.

Hochwertigere Kameras für die bereits mit dem Umgang gelernten Kinder

Falls Sie ihrem Jüngling bereits eine Digitalkamera für Kinder gekauft haben, aber nun die Entscheidung getroffen haben oder das Kind selbst ein besseres Modell haben will eignen sich Action- oder Kompaktkamera hervorragend. Beide Alternativen weißen im Vergleich zu einer Digitalkamera für die jüngere Generation deutlich mehr Megapixel auf, wodurch schärfere Bilder gelingen. Funktionen und Bedienungsmenü kommen ebenfalls der Kamera der Eltern sehr nahe, sind preislich allerdings noch nicht auf derselben Ebene, denn Actionkameras sind beispielsweise bereits für ca. 120 € zu haben.

Für den Erwerb einer Kompaktkamera ist ein tieferer Griff in die Geldtasche von Nöten, jedoch ist am Anfang ein Modell wie beispielsweise eine Spiegelreflexkamera nicht zwingend außer es ist deutlich, dass der Karriere in der Fotografiebranche Ihrem Kind nichts mehr im Weg steht.

Bildquelle: flaviocesarg – pixabay.com

Loading…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit markiert.

Schnellkontakt