Radius: Off
Radius:
km Set radius for geolocation
Suche
Loading…
Kombiticket Sea life und Legoland

Spiele für den Sandkasten

Spiele für den Sandkasten

Normalerweise wird der Sommer von den Kleinen gar nicht so heiß ersehnt. Fallen viele weiße Flocken und sind Wiesen und Hügel dick von Schnee bedeckt, so birgt auch der Winter mit all den Schneeballschlachten und wilden Schlittenfahrten seinen ganz speziellen Charme. Auf einen solchen Winter warten wir dieses Jahr aber bisher vergeblich. Stattdessen bedecken dicke Regenwolken den Himmel. Wer mag da schon nach draußen?

Ganz sehnsüchtig stehen die Kinder also vor den zugeklappten Sandmuscheln im Garten und betrachten die ungenutzten Sandkästen. Sie sehnen sich nach den ersten Sonnenstrahlen, die den nassen Sand trocknen und all die zahlreichen Spielmöglichkeiten im feinen Sand freigeben. Denn, Sandkästen sind tatsächlich multifunktional: Sie sind absolut geschlechtsneutral und bieten Kindern in den diversen Altersklassen über Jahre hinweg die verschiedensten Nutzungsmöglichkeiten. Ein paar der beliebtesten Sandspiele haben wir einmal zusammen getragen:

Schatzsuche
Dafür müssen die motorischen Fähigkeiten noch gar nicht ausgereift sein. Im Sand nach versteckten Ästen, Steinen oder Spielzeug zu suchen macht einfach jedem Kind Spaß. Größere Kinder können gegenseitig kleine Schätze verbuddeln und eine passende Schatzkarte dazu zeichnen, nach der die gestrandeten Piraten dann suchen können. Also: Piratenmütze und Augenklappe nach dem Fasching nicht auf den Dachboden räumen, sondern für die nächste Schatzsuche im Sandkasten verwahren.

Konditoren, Bäckerleute
Kinder lieben backen. Zu Weihnachten stechen sie eifrig mit kleinen Förmchen Plätzchen in den verschiedensten Figuren und Formen aus. Kinder finden dabei oft kein Ende, doch irgendwann muss leider immer Schluss sein. Denn, wer soll die denn alle essen? Um so besser, wenn man mitten im Sommer, statt dem Plätzchenteig die feinen Backwaren aus Sand herstellen kann. Kuchenträume, Sandfiguren oder Eiskugeln aus Sand? Der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt.

Baustelle
Wo kann man das grobe Treiben auf Baustellen besser nach spielen, als im Sandkasten? Spezielles Sandspielzeug wie Bagger, Kipper oder Schubkarren, laden schon die Kleinsten ein, sich wie ein echter Bauarbeiter zu fühlen. So können z.B. tiefe Löcher ins Erdreich gegraben, der Sand fein säuberlich ein paar Zentimeter weiter auf großen Haufen aufgeschichtet oder ausgefallene Gebäude erbaut werden. Sandspielzeug gibt es für verschiedene Altersklassen, sehen Sie hier.

Wasserfluten
Ein Spiel das Kinder lieben, allerdings nicht alle Eltern so gerne sehen. Die Kombination aus Sandkasten und Wasser hat es in sich. Sandkunstwerke gelingen weit besser, wenn der Sand ein wenig nass ist. Mit Plastikfolie (damit das Wasser nicht im Sand verschwindet) kann man wunderbar Wasserstraßen bauen und das Wasser in Schlangenlinien einmal quer durch den Sandkasten fließen lassen. Gestoppt werden können die Wellen dann nur noch von schnell aufgerichteten Barrikaden aus Sand.

Rennstrecke
Sand ist nicht nur zum Bauen, Verbuddeln oder Fluten gut. Er eignet sich auch wunderbar für ausgefallene Autorennen. Hohe Hügel die als Halfpipe dienen, begrenzte Strecken mit Posten zum Reifenwechsel. Sand an sich ist so wunderbar zu gestalten, dass er sich ganz besonders für Kinder anbietet, die ständig neue Herausforderungen suchen. So kann auch die Rennstrecke jeden Tag aufs neue umgestaltet werden.

Wichtig beim Spielen im Sandkasten ist: sich bewusst sein, wie die Kinder und Spielwaren den Sand verlassen werden. Denn die feinen Körner sind am Ende des Tages selbst in der Windel zu finden. Auch das Spielzeug wird durch den feinen Sand ganz schön belastet. Das heißt: Hoch technische Kleinwägen sollten vielleicht nicht die erste Wahl sein um ein Rennen im Sand zu starten. Besser sind einfache Gegenstände wie Schöpfkellen, Löffel oder Becher oder spezielles Sandspielzeug. Ein Bad am Ende des Tages hilft die kleinen Burgenbauer und Schatzsucher von Sand in den Haaren und überall am Körper zu befreien.

Bild oben: © shangarey | Fotolia.com

Loading…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit markiert.

Schnellkontakt