1. Home
  2. Blog & Magazin
  3. Hörbücher – schlaue und unterhaltsame Begleiter für Kinder

Hörbücher – schlaue und unterhaltsame Begleiter für Kinder





Hörbücher erfreuen sich bei Erwachsenen und Kindern größerer Beliebtheit. Als Alternative zum klassischen Buch, bieten Hörbücher eine interessante Abwechslung. Für Kinder stehen dabei natürlich Spaß und gute Unterhaltung im Vordergrund. Doch es gibt noch zahlreiche weitere Vorteile.

Der unkomplizierte Begleiter

Ob zu Hause oder unterwegs, Kinder-Hörbücher kann man überall hören. Sie lassen sich, beispielsweise über audible, bequem aus dem Internet herunterladen und auf dem Tablet, Smartphone, Computer oder MP3-Player abspielen. Sie nehmen keinen Platz weg und man muss unterwegs keine schweren Bücher schleppen.

Die positiven Auswirkungen von Hörbüchern auf Kinder

In unserer schnelllebigen Zeit fällt es Kindern zunehmend schwerer, sich längere Zeit auf eine Sache zu konzentrieren. Wenn sie aber der Stimme eines Hörbuchs folgen, trainieren sie nicht nur ihre Konzentrationsfähigkeit, sondern auch die Fähigkeit, das Gesagte bewusst zu verstehen. Beispielsweise mit dem Hörbuch „Albert E. erklärt den menschlichen Körper“ von Annette Brüggemann. Das aktive Zuhören wirkt sich positiv auf viele Lebensbereiche aus, denn es kann Kindern dadurch auch leichter fallen, dem Unterricht in der Schule oder Gesprächen im späteren Erwachsenenleben besser zu folgen.

Hörbücher tragen dazu bei, Kinder zu beruhigen und sie abends leichter in den Schlaf finden zu lassen. Das wissen viele Eltern natürlich zu schätzen. Es gibt zahlreiche Gute-Nacht-Geschichten, wie die Traumreise „Wolkenflausch“ von Cubanty Kuscheltier.

Häufig befinden wir uns in Situationen, in denen Kinder warten müssen. Beim Arzt, während einer längeren Autofahrt oder auf dem Weg zur Schule mit dem Bus oder der Bahn dauert es oft sehr lange. Diese Zeit kann das Kind nutzen, um einer interessanten Geschichte zuzuhören.

Es muss nicht immer der Fernseher oder die Spielkonsole sein. Im Gegenteil. Zuviel Fernsehen schadet Kindern in ihrer geistigen Entwicklung. Zudem sollten Kinder Computerspiele nur spielen, wenn diese auch auf pädagogischer Ebene etwas vermittelten können.
Während das Kind ein Hörbuch anhört, kann es sich ganz auf den Erzähler konzentrieren und sich die Handlung einer Geschichte bildlich vorstellen. Hierbei wird die Phantasie des Kindes weitaus mehr angeregt als beim Blick auf einen Bildschirm.

Hörbücher können sehr lehrreich sein

Auch als Lernmittel sind Hörbücher eine gute Wahl. Mit einem Hörbuch, wie der spannenden Sprachreise „Audio Englisch für die Ferien“ von div. lernt das Kind direkt die korrekte Aussprache beim Erwerb einer neuen Sprache. Dies ist eine sehr gute Ergänzung zu Lehrbüchern in Papierform, in denen das Kind die richtige Schreibweise erlernt. Die Sprache prägt sich durch die Kombination des Lesens und Hörens wesentlich besser ein.

Bildnachweis: CC0 Creative Commons | © pixabay  snsforyou

Kommentar hinterlassen

Suche









Neueste Beiträge


Datenschutz
Wir, Cincomedia GmbH (Firmensitz: Österreich), würden gerne mit externen Diensten personenbezogene Daten verarbeiten. Dies ist für die Nutzung der Website nicht notwendig, ermöglicht uns aber eine noch engere Interaktion mit Ihnen. Falls gewünscht, treffen Sie bitte eine Auswahl:
Datenschutz
Wir, Cincomedia GmbH (Firmensitz: Österreich), würden gerne mit externen Diensten personenbezogene Daten verarbeiten. Dies ist für die Nutzung der Website nicht notwendig, ermöglicht uns aber eine noch engere Interaktion mit Ihnen. Falls gewünscht, treffen Sie bitte eine Auswahl: