1. Home
  2. Blog & Magazin
  3. Diese Aktivitäten sollten Sie in Ihrer Elternzeit unternehmen

Diese Aktivitäten sollten Sie in Ihrer Elternzeit unternehmen





Während einer Schwangerschaft durchläuft der weibliche Körper mehrere Veränderungen. Dass auch die Zeit nach der Geburt viel Neues mit sich bringt, ist jedoch den wenigsten bewusst. Viele Eltern entwickeln ausschließlich romantische Vorstellungen davon, wie die erste Zeit mit dem Nachwuchs aussehen wird. Da sich nach der Geburt jedoch erst ein neuer Tagesablauf herauskristallisieren muss, ist es gut, Freizeitaktivitäten in diesem Zeitraum nicht zu vernachlässigen. Wir geben Ihnen Tipps, welche Aktivitäten sich während der Elternzeit besonders gut eignen.

Reisen während der Elternzeit

Eltern, die besonders gerne reisen, müssen auch während der Elternzeit nicht darauf verzichten. Die erste Reise mit dem Familiennachwuchs ist für viele Paare etwas sehr Aufregendes. Und wenn einige Dinge beachtet werden, steht dem auch nichts im Weg. Damit die dreiköpfige Familie unbeschwert reisen kann, kann der zweite Elternteil zusätzlich zwei Monate Elterngeld beziehen, sofern er zuhause bleibt. Dies schafft ein kleines Polster für die Familie, so dass gemeinsame Unternehmungen stattfinden können. Elternzeit.de informiert darüber, was in diesem Fall in puncto Elterngeld beachtet werden sollte.

Ein Urlaub während der Elternzeit ist besonders schön, gibt dieser der frisch gebackenen Familie doch die Möglichkeit, das gemeinsame Glück zu genießen. Man lernt gemeinsam neue Kulturen und faszinierende Länder kennen. So werden viele gemeinsame Erinnerungen geschaffen, von denen man noch lange zehren kann. Ganz zu schweigen davon, dass die erste Zeit nach der Geburt die wichtigste ist, um eine Bindung zu seinem Kind aufzubauen.

Bei der Bestimmung des Reiseziels sollte vor allem an das Klima gedacht werden. Ins Ausland zu reisen bietet sich nur dann an, wenn man sich dort problemlos verständigen kann. Zu straff sollte der Tagesplan im Urlaub nicht sein. Besser ist es, ausreichend Zeit einzuplanen. Gemütlichkeit und das gemeinsame Erleben sollten im Vordergrund stehen. Übrigens bietet sich auch ein Urlaub mit Wohnmobil an. So kann immer für ein eventuell erforderliches Mittagsschläfchen angehalten werden und beide Elternteile finden genügend Zeit, um Essen zuzubereiten oder das Baby zu wickeln.

Gemeinsame Aktivitäten mit Freunden

Freizeitangebote für Kinder sollten vor allem eines sein: stressfrei. Da bietet sich zum Beispiel ein gemeinsamer Kochabend mit Freunden an. So haben diese auch gleich die Gelegenheit, das Baby nach der Geburt zu sehen. Und die frischgebackenen Eltern können sich beim Kochen ein wenig zurücknehmen und sich von den Freunden verwöhnen lassen.

Sport mit Baby

Diejenigen, die gerne sportlich sind, müssen auch in der Elternzeit nicht darauf verzichten. Allerdings sollten Mamas mit dem Sport erst 4-6 Wochen nach der Geburt beginnen. Dann ist aber alles erlaubt, solange man es langsam angehen lässt. Und auch der Kinderwagen muss kein Hindernis sein. Eine gute Balance zwischen moderater körperlicher Bewegung und sportlicher Betätigung stellt zum Beispiel das Inline-Skating dar. Hierbei kann der Kinderwagen problemlos mitgenommen werden. Es gibt sogar spezielle Sportkinderwagen, die das Sportlern mit Baby erleichtern.

Daneben gibt es natürlich noch viele weitere Freizeitaktivitäten für frisch gebackene Eltern. Wichtig ist nur, dass Sport, Urlaub und andere Aktivitäten dem Kind nicht schaden und dieses auch mit einbinden.

Bildnachweis: CC0 Creative Commons | copyright pixabay.com – PublicDomainPictures

Hinterlasse einen Kommentar

Avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei

Suche









Neueste Beiträge