1. Home
  2. Blog & Magazin
  3. Südtirol - in jeder Jahreszeit für Kinder ein Vergnügen

Südtirol - in jeder Jahreszeit für Kinder ein Vergnügen





Wanderungen durch den Wald oder eine gemütliche Fahrradtour durch Wälder und Täler – die Landschaft in Südtirol ist in jeder Jahreszeit ganz zauberhaft. Für aktive Urlauber und Kinder gibt es am Fuße der Alpen allerhand zu erleben.

 

Wer einen Urlaub mit der ganzen Familie plant, der muss natürlich die Bedürfnisse aller Familienmitglieder gleichermaßen befriedigen: Natur, Spannung Spaß und Abenteuer für die Kinder, Erholung und Entspannung für die Erwachsenen. Regionen wie Südtirol bieten in der malerischen Kulisse der Alpen dafür das perfekte Ambiente in jeder Jahreszeit. Schwimmen oder Skifahren, Klettern oder Wellness – Berge und Täler sowie charmante Unterkünfte bieten allerhand. Kurze Wege zu Kunst und Kultur gepaart mit einem variantenreichen Angebot an Beschäftigung machen Südtirol zum idealen Urlaubsort für die ganze Familie.

Urlaub in Südtirol – die perfekte Mischung aus Aktivität und Entspannung

Touristisch wunderbar erschlossen, dabei niemals überlaufen und in jeder Jahreszeit einfach wunderschön – Südtirol ist ein echtes Paradies für den Familienurlaub. Die Region Südtirol liegt am Fuße der Alpen auf der italienischen Seite. Die kulturellen Einflüsse Deutschlands und Italiens verbinden sich in Südtirol nicht nur kulinarisch, sondern auch sprachlich. Die einfache Verständigung auf Deutsch ist für Touristen sehr bequem, während Einheimische untereinander sowohl Deutsch als auch Italienisch sprechen.

Die Auswahl an Übernachtungsmöglichkeiten ist riesig, wobei man zwischen einsamer Alm, Designhotel in Südtirol, Wellness-Hotel oder einfacher Ferienwohnung für jeden Geschmack die perfekte Lösung findet. Wer mit Kindern reist, sollte sich natürlich eine entsprechend kinderfreundliche Unterkunft aussuchen. Hotels wie das Hotel Urthaler auf der Seiser Alm kombinieren Wellness, Spa und Entspannung mit attraktivem Design und höchster Kochkunst. Hier können gerade die Eltern den Urlaub nutzen, um sich einmal wirklich auszuspannen.

Je mehr die Kinder tagsüber draußen in der Natur erleben, desto gemütlicher können es sich die Erwachsenen am Abend im Hotel machen. Ob Beauty-Anwendung, Sauna, Spa oder ein Drink in der Lounge oder Sky-Bar – die Kinder schlafen tief und fest im Zimmer, die Eltern genießen eine wohlverdiente Auszeit.

Südtirol ist auch in Zeiten der Pandemie gut mit dem Auto zu erreichen. Sobald sich Änderungen der Pandemie-Lage ergeben, können Urlauber aus Deutschland ohne Airlines und gesperrte Flughäfen neue Maßnahmen ergreifen.

Wandern und Radeln in Südtirol

Outdoor-Fans kommen sowohl im Tal als auch in den Bergen in Südtirol rundum auf ihre Kosten. Sowohl für ambitionierte Kletterer als auch für Einsteiger gibt es variantenreiche Wände. Anfänger können regional Kurse buchen und das Klettern am echten Berg für sich ausprobieren.

Zum Wandern und Radfahren stehen schier endlose Routen zur Auswahl, die gemütlicher oder eben sportlich ambitioniert durch die atemberaubend schöne Natur führen. Fahrräder und Mountainbikes sowie Helme können in entsprechenden Geschäften gemietet werden. Die ambitionierteste Strecke führt mit dem Rad bis hinauf auf 3.000 Meter Höhe.

Wem Wanderungen mit kleineren Kindern noch zu anstrengend erscheinen, der kann die Sommerbahn nutzen und so einige Kilometer ohne Kraftaufwand zurücklegen. Locker Wanderungen rund um den See oder sportliche Bergtouren bis hinaus auf 2.000 oder 3.000 Meter sind in Südtirol kein Problem. Ganze 17.000 Kilometer laden als Wander-, Rad- und Forstwege zur Erkundung ein. Wer es hoch hinaus schafft, genießt wunderbare Panoramen auf die Dolomiten, König Ortler, den Naturpark oder die Bergseen.

Manche der Touren können auch auf gut ausgebildeten Pferden beritten werden. Diverse Reiterhöfe in der Region laden Anfänger und Fortgeschrittene zum Reiten ein. Kutschfahrten oder im Winter eine Fahrt mit dem Pferdeschlitten sind ebenfalls ein Erlebnis für die ganze Familie.

Wassersport und Sommer-Aktivitäten

Für Erfrischung sorgt an warmen Tagen ein Bad im See, wobei auch in vielen Orte Freibäder die Besucher willkommen heißen. Von der Wasserrutsche über die Sonnenliege bis hin zum Tretboot oder Windsurfen – Wassersport in facettenreicher Vielfalt findet in Südtirol statt. Stand-Up-Paddling, Bootfahren, Segeln oder auch Angeln wird in vielen Orten für Anfänger und Profis angeboten.

Rafting-Touren sind echte Abenteuer für die ganze Familie. Ganz kleine Kinder allerdings können hier noch nicht mitgenommen werden.

Golfer kommen in Südtirol ebenfalls auf ihre Kosten, denn gleich acht Golfclubs sind auf den Bergen und in den Tälern zu finden. Wo mit Golf die Kinder eher selten zu begeistern sind, könnten Ponyreiten oder Bogenschießen ebenfalls für Spaß und Abwechslung sorgen. Hoch hinaus beim Paragleiten, Mann gegen Mann im Tennis-Match oder ausdauernd beim Nordic-Walking lassen sich beim Urlaub in Südtirol zahlreiche Aktivitäten durchführen.

Wintersport in Südtirol

Wenn der Schnee die Berge bedeckt und auch die Täler ganz in weiß wie gemalt daliegen, beginnt in Südtirol die Wintersportsaison. Sowohl Snowboarder als auch Skifahrer genießen viele Skigebiete samt Liftanlagen, gut erschlossenen Pisten und diversen Schwierigkeitsgraden. Im Funpark können große und kleine Urlauber ein paar Tricks auf einem oder eben zwei Brettern probieren. Zahlreiche Ski-Schulen leihen nicht nur das Equipment aus, sondern bieten auch Kurse oder geführte Touren an.

Auf den zugefrorenen Seen macht das Schlittschuhlaufen großen Spaß, während Kinder auf dem Schlitten die Berge herunter rodeln. Schneeschuhwanderungen durch die zugeschneiten Wälder oder eine Winterwanderung zu einer der vielen Hütten sind ein echtes Abenteuer. Auf der Hütte locken warme Getränke und eine herzhafte Stärkung.

Ein besonderes Highlight ist eine Fahrt mit dem Pferdeschlitten, wobei auch Fahrten mit Schlittenhunden immer beliebter werden. Sind die Kinder müde und gut betreut untergebracht, können die Erwachsenen den Tag bei einem guten Essen oder beim Après-Ski ausklingen lassen.

Der gemeinsame Familienurlaub in Südtirol ist eine tolle Gelegenheit, um Kinder verschiedene Sportarten ausprobieren zu lassen. Gerade im Urlaub kann einfach mal kurz getestet werden, statt die Kinder daheim in zahlreichen Vereinen anzumelden. Sport für Kinder ist gut für die Entwicklung, das Selbstbewusstsein und das Gemeinschaftsgefühl.

Winterwanderungen, Skifahren oder Schlittschuhlaufen – die malerische Landschaft in Südtirol ist auch im Winter ein wirklich weißes Wunder.

 

Bilder:

Beitragsbild – Unsplash.com © James Wheeler CC0 Public Domain

Zweites Bild – Unsplash.com © Arif Hidayat CC0 Public Domain

Kommentar hinterlassen

Suche









Neueste Beiträge